10232014Do

   Mächtige verstehen einander immer, mögen sie auch verfeindet sein. - Georges Clemenceau

Beiträge

Wie ich auf das Fluorid-Problem aufmerksam wurde

fluoridWer heute von "Fluor" oder "Fluorid" hört, denkt spontan an Zahnmedizin, an Karies oder die verschiedenen von der Zahnmedizin empfohlenen Möglichkeiten der Fluoridanwendung um diesem Übel vorzubeugen. Fluorid soll als Bestandteil des Minerals "Apatit" für die Härte von Knochen und Zähnen verantwortlich sein. "Gewöhnliche" Mineralstoffe in Knochen und Zähnen sind in der Regel kein Stoff für einen Thriller, die Neigung sich mit dieser Materie auseinanderzusetzen ist demnach im Allgemeinen gering.

Von Giftwirkungen der Fluorverbindungen sind neben den Verbrauchern vor allem die Arbeiter in der entsprechenden chemischen Industrie betroffen, die diese Materialien herstellen und/oder verarbeiten. Schon 1932 gaben Fluorid-Schädigungen Anlass zu Forderungen nach Entschädigung als Berufskrankheit.

weiterlesen