10222014Mi

   Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit, aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten. - Abraham Lincoln

T-Day am Montag: Getrappel auf der Atlantikbrücke

radio-utopie.de | Timothy, hauptberuflich Rausredner in eigener Sache, Bequatscher untergeordneter Angestellte und Laufbürschen, eilt am Montag zu seinen kleinen Angestellten ins alte Europa.

Sagte ich alt? Nun ja – arm und sexy.

Timothy Geithner, Finanzminister der Federal Reserve Democray der Vereinigten Staaten von, nun, nicht Europa, fliegt also am Montag zuerst nach Sylt. Dort ist zur Zeit Wolfgang Schäuble. Das ist der “Finanzminister der Vereinigten Faktischen Mächte von Euroland”. Jedenfalls steht das in großen, dicken Buschstaben auf dem Modellbaukasten, mit dem der Wolfgang immer rumspielt. Wolfgang muss dem Timothy offensichtlich irgendetwas unterschreiben. Für eine Diskussion gibt es jedenfalls keine Zeit. Auch eine Pressekonferenz muss leider ausfallen. Denn schon geht es am Abend weiter nach Frankfurt. Das ist die Stadt, die sie vor 13 Jahren um die EZB herum gebaut haben. Dort trifft Timothy den Mario.

Weiterlesen auf radio-utopie.de 

Weitere Artikel zum Thema auf WeAreChange Switzerland:
Das Leben nach dem Einschlag der fiskalischen Neutronenbombe
Des Teufels Bank
LIBOR-Skandal zeigt wie korrupt Banken sind

19 Warnhinweise, dass der Welt eine neue Finanzkatastrophe bevorsteht

J.P. Morgan erzittert im neuen Weltfinanzbeben
Bilanz der Nationalbank um Milliarden aufgebläht
Der Kampf um die Notenbanken
Das Federal Reserve System (FED) ist in privaten Händen

Brisante Milliarden - Target-2-Salden der Bundesbank 
Schattenbanken

Auf WAC TV: 
Wie funktioniert Geld? Teil 1 von 3
Die Finanzmafia: Wie Mario Dragi den "Bustout" lernte
Schattenbanken - Im Schatten der Kontrollen

Georg Schramm über die FED
Dirk Müller über das Geldsystem

WeAreChange Switzerland fragt nach:
Im Gespräch mit dem BIZ-Generalsekretär Peter Dittus (Videobericht)
WeAreChange @ Open Forum Davos (WEF): Euro Grounding

Basiswissen:

147 Finanzkonzerne regieren die Welt (ETH Studie)
Wie funktioniert eigentlich Geld?
Die Nationalbank und das liebe Geld
Geld aus dem Nichts

Ökonom über das Geldmachen: "Geld entsteht aus dem Nichts"
Was haben ‘The City’, der Vatikan und die BIZ gemeinsam?
Die Macht der Banken und das Blackout in der Presse
Windsor, Bilderberg und die Neue Weltordnung